Easy Bio

Warum kosten Bio- und biodynamische Produkte mehr als die „normalen“?

Die Kosten einer nachhaltigen landwirtschaftlichen Produktion wirken sich auf das Endprodukt aus, allerdings mit einigen Überraschungen.

30/06/2016

Wer sich für biologische und biodynamische Lebensmittel entscheidet, der stellt Wohlbefinden und Geschmack im Einklang mit den Zeiten und den Ressourcen der Natur in den Vordergrund. Biologische Produkte, die nur unter Verwendung natürlicher Substanzen  angebaut werden, sind das Resultat einer nachhaltigen und streng kontrollierten Landwirtschaft. Das Ergebnis ist eine Ernährungsweise, die zu einem Lebensstil, zu einer überlegten und bewussten Entscheidung wird, die man Tag für Tag in die Praxis umsetzt.

Aus diesem Grund erfordert der Anbau besondere und aufwendigere Techniken: mehr menschliche Arbeit, Ruhezeiten der Felder durch die Fruchtfolge sowie geeignete Alternativen für die chemischen Düngemittel. Diese Faktoren, die typisch für die nichtintensive Landwirtschaft sind (die den Boden bereichern und nicht intensiv nutzen will) bringen niedrigere Erträge, die größere Sorgfalt für die Qualität erfordern, weil sie ohne Einsatz chemischer Behandlung erhalten werden.



Auf den ersten Blick scheint es, dass Bioprodukte teurer sind als die „normalen. Doch ist das wirklich so? Auch in den großen Einzelhandelsketten gibt es verschiedene Preissegmente je nach Produktlinien und oft mit großen Unterschieden auf Grund der Marke und der Werbung.

Zu den Bio-Kosten zählt ein Produkt sicherer und zertifizierter Qualität, das unter Rücksichtnahme auf die Umwelt und die Arbeit erzeugt wird - vom Feld bis auf den Tisch. Die Wahl, biologisch zu kaufen, bedeutet sehr viel mehr als einfach „einzukaufen“.  Das Bewusstsein, für sich selbst und für die Umwelt gut zu handeln, hat keinen Preis, mit Sicherheit aber einen guten Geschmack.

Folgen Sie uns und bleiben Sie immer auf dem Laufenden über unsere Neuigkeiten und neuen Produkte.

  • Facebook
  • Instagram
  • Youtube